Über uns

Rolf

Familiär bedingt verbunden mit dem Entlebuch, jedoch im Aargau aufgewachsen, packte mich vor einigen Jahren die Idee, einmal die Feli zu übernehmen und einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb aufzubauen. Zuvor war die Feli an meinen Onkel verpachten. Mit dessen Nachfolger, meinem Cousin Roland, pflegen wir nun eine gut gelungene Zusammenarbeit. 

Da die Feli wirtschaftlich zu klein "zum davon leben" ist, können wir es eher als sehr zeitintensives Hobby mit einem gewissen Ertrag bezeichnen. Ich gehe daher immernoch meiner anderen beruflichen Tätigkeit, dem Messebau, nach. Die Arbeit auf dem Betrieb und in der Firma bietet viel Abwechslung, von Langeweile keine Spur. Auf dem Hof bin ich eher für die Kühe und Kälber und deren Versorgung verantwortlich. Besonders seit unserem Einzug habe ich alles daran gesetzt so schnell wie möglich die alte Haushälfte zu renovieren, mit Stolz kann ich zurückblicken, dass alle Schweisstropfen nicht vergebens waren und wir nun als kleine Familie in ein wunderschön renoviertes Haus umziehen konnten. 
Sofern sich dann irgendwann der Alltag einpendelt, freue ich mich auf ein Glas Rotwein auf der neuen Terrasse oder einen Ausritt mit den tollen Appaloosas. 

Rebecca

Aus Liebe zu meinem Mann und dieser tollen Landschaft im Entlebuch, habe ich mich sehr rasch nach unserem Kennenlernen (2012) dafür begeistern können, einmal hier hin zu ziehen. Seither habe ich nach Möglichkeit meinen Mann bei den Vorbereitungen zu diesem Unterfangen unterstützt und auch in meinem eigenen Umfeld alles daran gesetzt, unseren Umzug hier hin zu realisieren. Bei mir im speziellen bezogen sich diese Vorbereitungen auf mein schon vorhandenes Geschäft; meiner Podologie Praxis in Affoltern am Albis. Lange Zeit habe ich nach Mitarbeitern gesucht um mein eigenes Pensum etwas entlasten zu können, zum grossen Glück wurde ich fündig und darf auf ein sehr vertrauenswürdiges Team zählen. 
Auf unserem Felihof bin ich insbesondere für die Pferde und all unsere weiteren Tiere verantwortlich. Pferde waren schon seit meiner Kindheit ein wichtiger Bestandteil meiner Freizeit. Seit meinem 11. Lebensjahr bin ich aufs Westernreiten umgestiegen und habe mich ständig weitergebildet, besonders auch in der Bodenarbeit, des unter Westernreitern genannte "Natural Horsemanship". Die persönliche Beziehung zum Partner Pferd und eine pferdegerechte Kommunikation sind mir sehr wichtig. Da wir uns für eine erhaltenswerte Pferderasse entschieden haben, verbringe ich nun auch viel Zeit damit, mich über Zucht, Genetik und Fohlenaufzucht zu informieren.
Mein ''Hauptjob'' allerdings ist das Muttersein, unsere zwei Söhne machen unser Glück komplett. 

''Buurebüeblis''

*Milan Robert*  geboren am 4.4.16 um 11.33 Uhr mit 3600g und 50cm

 

*Mauro Richard* geboren am 9.1.18 um 7.53 Uhr mit 3560g und 51 cm

 

Wir sind überglücklich und sehr stolz !!!